Kostümkunde

Indische Kleidung

Filmszene aus DevdasIm indischen Bollywood Film wie auch im alltäglichen Leben spielt die Bekleidung eine sehr große Rolle. Die Art der Kleidung ist abhängig von der Ausrichtung des Filmes, so findet man moderne oder traditionelle, pompöse oder schlichte, kitschige oder schicke, aufwendige oder einfache Bekleidung.

Im indischen Film wie auch im echten Leben der Inderinnen geht es immer SEHR bunt zu. Je kräftiger die Farben und je aufwendiger die Stickereien desto besser. Für Bollywood Tänze darf das Lengha Choli (am häufigsten als Tanzkostüm eingesetzt) nicht fehlen, es ist schön bestickt mit Perlen und Pailletten. Pro Tanz werden gerne zwei bis vier verschiedene Kostüme getragen. Aber auch die Herren legen viel Wert auf ihre Kleidung und hier gibt es ebensoviele Variationen wie bei den Frauen.

Im folgenden Bericht finden Sie die indische Frauen- und Männerbekleidung und Ihre Bedeutung für Tanz und Alltag zusammengefasst.

Frauenkleidung

Rajasthani Lengha CholiIndien - das Land der Farben. Diese bunten Farben findet man natürlich in den vielen verschiedenen Kleidungsstücken der indischen Frau -  vom Sari über das Lengha Choli oder Salwar Kameez bis hin zu westlichen Kleidungsstücken oder ein Mix aus Allem. In den indischen Städten ergibt sich so ein abwechslungsreiches Bild. Auf dem Land ist die Bekleidung jedoch traditioneller. 

Weiterlesen: Frauenkleidung

Schmuck

BindisSchmuck besteht in Indien meistens aus Gold. Dieses Edelmetall soll reinigende Wirkung haben. Gold- und Silberschmuck, z. T. kombiniert mit Edelsteinen und Halbedelsteinen ist beliebt bei Männern und Frauen gleichermaßen. Der Silberschmuck ist im Norden Indiens mehr verbreitet. Der Schmuck hat(te) für Frauen auch noch einen anderen Hintergrund: Als Mitgift bei der Hochzeit waren sie Zeichen für die  Unabhängigkeit vom Vater. Da das Land nur auf die Söhne aufgeteilt wurde, war die Mitgift der einzige Besitz (und finanzielle Sicherheit), den eine Frau hatte.

Weiterlesen: Schmuck

Männerkleidung

Je nach Art des Filmes ist die Bekleidung der Männer unterschiedlich. Bei einem historisch orientierten Film tragen sie in der Regel traditionelle Kleidung, z.B. ein Dhoti mit Kurta. Ist der Film modern ausgerichtet ist je nach Setting ein Anzug, eine Jeans, ein Hemd und vielleicht sogar eine Baseball-Kappe ein absolutes Muss. Hierbei zeigen die Filmmacher ausgesprochenes Markenbewusstsein, von Prada bis Nike. Wenn es um die Ausstattung des Protagonisten geht, unterscheidet sich die indische Filmindustrie kaum von der amerikanischen. Bei einer der häufigen (Film)Hochzeiten greifen die Männer sowohl im Film als auch in der Realität in der Regel wieder auf Traditionelles zurück, und tragen einen Sherwani.

Weiterlesen: Männerkleidung